Finanzielle Absicherung

Die finanzielle Absicherung einer Bestattung ist sinnvoll und verantwortungsbewusst gegenüber den Angehörigen, die ansonsten gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Bestattungskosten zu übernehmen. Auf Grundlage der Kostenaufstellung für die Bestattung gibt es sowohl die Möglichkeit eines Treuhandvertrages bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG als auch die Möglichkeit der Sterbegeldversicherung. Auch bestehenden Sterbegeldversicherungen können eingesetzt werden.

Der Vorteil einer Treuhandanlage oder Sterbegeldversicherung in Zusammenhang mit einem Bestattungsvorsorgevertrag ist zudem, dass die Einlagen bis zu einer angemessenen Höhe im Pflegefall nicht vom Sozialamt angetastet werden kann.


Sprechen Sie uns an.

Unsere Partner



Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Wir arbeiten mit der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG zusammen. Diese verwaltet deutschlandweit Gelder, die zur Absicherung der Bestattungskosten angelegt werden.


Treuhand


BDB

Nürnberger Versicherung

Darüber hinaus arbeiten wir mit der Nürnberger Versicherung und dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur zusammen. So können wir Ihnen im Rahmen eines Gruppenvertrages günstige Konditionen anbieten. Möglich sind Einmalzahlungen, monatliche oder jährliche Raten. So können Sie Ihre Vorsorge individuell an Ihre finanzielle Situation anpassen. Die Höhe der jeweiligen Beiträge ist sowohl von der Versicherungssumme als auch ihrem Eintrittsalter abhängig. Ein Versicherungsabschluss ist bis zum 80. Lebensjahr möglich.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Bestattungsvorsorge haben.

nach oben