Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung


Warum das jetzt für jeden wichtig ist

Wer vermeiden möchte, eines Tages, durch einen ge­richtlich bestellten Betreuer vertreten zu werden, muss dies vorher selbst regeln. In Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht bestimmen Sie die Person ihres Vertrauens zu Ihrem persönlichen Vertreter.
Einen rechtlichen Überblick unter Einbeziehung neuer rechtlicher Regelungen aus dem Jahr 2017, gibt ein Anwalt.

Termin:Dienstag, 13. November 2018, 19.30 Uhr
Ort:Café Bünger, Lange Str. 67, 32139 Spenge
Referent:Rechtsanwalt Gerrit Werner
nach oben